Mit diesem Arrangement haben alle Schüler Spaß am Musizieren

Dieser Sommer-Hit zieht so gut wie jeden in seinen Bann: „Je Ne Parle Pas Francais“ von Namika geht ins Ohr. Bleibt. Und macht gute Laune. Gründe genug, den Song zum Klassenmusizieren in den Musikunterricht zu holen! In der Praxis des Musikunterrichts finden Sie dazu jetzt ein Band-ohne-Noten-Arrangement, das auch Schüler mit einbezieht, die keine Noten lesen können. Das aktuelle Heft (inkl. CD) können Sie jetzt für kurze Zeit gratis testen:

>> Zum Gratis-Testpaket <<

So gelingt das Klassenmusizieren ohne Probleme …
Auf dem Schlagzeug den „La-la“-Teil begleiten, mit der E-Gitarre für den rockigen Groove sorgen, mit dem Bass rhythmische Akzente im Post-Chorus setzen oder die eingängige Melodie mitsingen: Das Band-ohne-Noten-Arrangement in dieser Ausgabe bietet für jeden Ihrer Schüler die Möglichkeit, Teil der „Namika-Cover-Band“ zu sein. Im Heft finden Sie zu allen Instrumenten jeweils verschiedene Begleitpatterns, die ohne Noten auskommen. Diese sind wie gewohnt unterteilt in die Leistungsstufen „Talent“, „Experte“ und „Profi“. Je nach Leistungsstand und Schülerinteressen können Sie somit die Einzelstimmen verteilen und das Arrangement flexibel anpassen.
Beim Einstudieren des Songs unterstützen Sie das Playback in der Band-ohne-Noten-Version sowie die Übepatterns für Drums. Alle Hörbeispiele finden Sie auf der beiliegenden Audio-CD. Jetzt können Sie die aktuelle Ausgabe gratis testen.

Weitere Unterrichtsideen rund um Namikas Hit
Im Heft finden Sie außerdem unterrichtliche Ideen zur Kommunikation ohne Sprache: Wie kann man sich durch Gestik, Pantomime oder mit Standbildern verständigen? Haben Ihre Schüler etwa beim Austausch oder auf Klassenfahrt nach Frankreich ähnliche Erlebnisse mit Sprachhürden gesammelt wie Namika in ihrem Song? Welche Rolle kann Körpersprache bei der Verständigung mit geflüchteten Schülern in der Klasse spielen?

Lust auf mehr?
Natürlich finden Sie in dieser Ausgabe viele weitere Hits zum Klassenmusizieren und jede Menge Praxisanregungen: Freuen Sie sich zum Beispiel auf „Cordula Grün“, den österreichischen Sommer-Hit von Josh. oder steigen Sie ein in die Chorarbeit zum Song „Ich habe kein Tattoo“ (Alte Bekannte). Holen Sie die beliebten Fortnite-Tänze reflektiert in den Unterricht oder lassen Sie Ihre Schüler mithilfe eines Würfelspiels einen eigenen Ragtime entwickeln.

Alle  Artikel dieser Ausgabe finden Sie hier: www.lugert-verlag.de/praxis-des-musikunterrichts

Warum Sie die Zeitschrift jetzt unbedingt GRATIS testen sollten …

  • Sie sichern sich neue Hits zum Klassenmusizieren.
  • Sie holen aktuelle Trends in den Unterricht.
  • Sie profitieren von fertigem Unterrichtsmaterial und Hörbeispielen.
  • Sie sparen viel Zeit bei der Unterrichtsvorbereitung.
  • Sie begeistern Ihre Schüler mit frischen Ideen.

Also einfach die aktuelle Ausgabe Praxis des Musikunterrichts GRATIS kennenlernen und loslegen. Viel Spaß!

>> Zum Gratis-Testpaket (aktuelles Heft mit CD)