Das Praxismagazin für die wichtigen Jahre von 2 bis 6

Jetzt Heft + CD GRATIS vorbestellen! Die Zeitschrift erscheint am 14.01.2019

Musik eröffnet Kindern vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Schon die ersten Berührungen mit Musik sollten kompetent gestaltet sein, denn gerade die ersten Jahre sind besonders wichtig.

Mit Musik in der Kita helfen wir Ihnen, den Kindern schöne und prägende Erfahrungen mit Musik zu ermöglichen. Mit vielfältigen musikalischen Ideen für Ihren Kita-Alltag haben Ihre Kinder und auch Sie mehr Spaß beim Umgang mit Musik. Wir decken die gesamte Breite der Musik ab: Singen, Bewegen, Musizieren, Hören, Instrumente Basteln…

Wir liefern Ihnen eingängige neue Lieder, die sofort ins Ohr gehen und für gute Laune sorgen. Sie erhalten außerdem tolle Ideen zum Einsatz klassischer Musik in Ihrer Kita. Die Vielfalt dieser bunten Mischung wird Ihren Kita-Alltag bereichern.

Alle Beiträge sind für den Praxiseinsatz in Ihrer Kita gemacht: leicht verständlich und direkt umsetzbar, selbst wenn Sie nicht besonders musikalisch sein sollten. Trotzdem ist alles theoretisch fundiert und gut erklärt, so dass Sie auch Ihr Fachwissen erweitern.

Zu jedem Heft gibt es eine CD, die für den Praxiseinsatz besonders wertvoll ist. Sie hilft Ihnen dabei, die Lieder schnell zu lernen. Mit den Playbackversionen auf der CD können Sie außerdem sofort mit den Kindern loslegen. Elke Gulden und Bettina Scheer sorgen als Herausgeberinnen für Qualität und Praxistauglichkeit.

Musik in der Kita erscheint vierteljährlich, so dass Sie immer mit neuen Ideen versorgt sind.

Musik in der Kita 21

Das neue Jahr startet bunt: bei der jährlichen Faschingsparty wimmelt es in der Kita vor Löwen, Piraten, Hexen und Co. Da darf natürlich ein ausgelassener Karnevalstanz nicht fehlen! Und vielleicht haben Sie auch einen Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau unter den Verkleidungskünstlern? Dann singen Sie doch gemeinsam den Titelsong der TV-Serie Feuerwehrmann Sam und experimentieren Sie dazu mit Klangstäben. In dieser Ausgabe stecken außerdem viele musikalische Ideen für den Frühling und das Osterfest.

Pophit: „Shotgun“
Sich einfach mal treiben lassen: Eine Autofahrt szenisch inszeniert
Elke Gulden und Bettina Scheer
Zu diesem entspannten Song kann man nicht nur tanzen, sondern ganzheitlich künstlerisch aktiv werden: Mit bemalten Tapetenbahnen als Kulisse, Background-Tänzern und einer Besatzung im Pappkarton-Auto lässt sich schnell ein eigenes Musikvideo zaubern.

Wir wollen den Frühling begrüßen
Mit Glöckchen das Gefühl für Dynamik und Rhythmik trainieren
Kati Breuer
Glöckchen haben einen hohen Aufforderungscharakter und sind vielseitig einsetzbar. Was für Möglichkeiten in den unscheinbaren Instrumenten stecken verrät Kati Breuer in ihrem Artikel: vom Frühlingslied über eine Klangreise bis hin zu kreativen Bastelideen.

Die Hände alle nach oben!
Beschwingter Kreistanz und lustige Polonaise für die Verkleidungsparty
Elke Gulden und Bettina Scheer
Helau und Alaaf – die Verkleidungsparty geht wieder los! Und bei einer wilden Fete darf natürlich Tanz nicht fehlen. „Die Hände alle nach oben“ animiert Kinder und Erwachsene gleichermaßen zum Bewegen. Mit vielseitigen Laufwegen ziehen Sie dann gemeinsam als Polonaise durch die Kita.

Das Jahreszeitenlied
Frühling, Sommer, Herbst und Winter mit allen Sinnenerleben
Detlev Jöcker
Ein Lied für den ganzen Jahreskreis: mit dem „Jahreszeitenlied“ können Sie die Besonderheiten von Frühling, Sommer und Co. Intensiv besprechen. Sein einfacher Text eignet sich auch für eine kleine Aufführung.

Musizieren mit Feuerwehrmann Sam
Die Quarte der Feuerwehrsirene praktisch erfahren
Elke Gulden und Bettina Scheer
Ihn kennt wirklich jedes Kind: Feuerwehrmann Sam, den Held und Retter in der Not. Den Titelsong kann garantiert jeder mitsingen, doch wie können wir das Thema Feuerwehr musikalisch nutzen? Mit einer Hör- und Musizieraufgabe zur Sirene sowie mit einem Musikstoppspiel erhalten die Kinder vielseitige Zugänge.

Das Geheimnis der Berglinge
Eine Gesangsspielwelt zum Singen, Träumen und Forschen
Maren Amini
Bum tschack, bum bum tschack – bei Cirlcle Songs werden bestimmte musikalische Muster immer wieder gesungen. Mit den „Berglingen“, geheime Wesen aus Büschen, Steinen und Stämmen, macht dies gleich nochmal so viel Spaß.

Klassische Musik zum Osterfest
Eine rasante Eiersuche zur Melodie des „Galop infernal“
Burghardt Wegner (alias Grünschnabel)
Zu Ostern werden in vielen Familien wieder jede Menge Spielsachen, Süßigkeiten und Geschenke versteckt. Das Lied „Eier suchen“ begleitet dieses Spiel musikalisch und lädt die Kinder zum Musizieren und Tanzen ein.

Ich bau mir ein Häuschen
Ruhe und Kraft tanken mit musikalischen Spielideen
Tanja Draxler-Zenz
Im Winter machen wir es uns gerne zuhause gemütlich. Doch wir sollten uns nicht nur in unseren vier Wänden, sondern auch in unserem Körper wohlfühlen. Mit Klangexperimenten und selbstgebauten Höhlen können sich die Kinder bewusst zurückziehen und auf ihre eigenen Bedürfnisse höhren.

Das ist ein Ball
Ein musikalischer Zugang zur Begriffsbildung
Matthias Meyer-Göllner
Was ist ein Ball? Die Bildung von Begriffen ist ein komplexer Prozess der menschlichen Entwicklung. Hierbei kann Musik unterstützend wirken: etwa über ein Lied, in dem es um konkrete Gegenstände geht, die anschließend abstrahiert werden können.

Das Turnen ist zu Ende
Mit einem Entspannungslied wieder zur Ruhe kommen
Christa Baumann und Stephen Janetzko
Die Bewegungsstunde ist vorbei und Ihre Kita-Kinder sind so richtig aufgekratzt? Höchste Zeit um einmal tief durchzuatmen und sich zu Sammeln. Das Lied „Das Turnen ist zu Ende“ eignet sich auch perfekt als Ritual nach einer aktiven Phase.

Aus der Praxis: Der Bär, die Maus und der Frosch
Katrin Freund
In diesem Beitrag stellt die Erzieherin Katrin Freund eine Klanggeschichte vor, die sich ihre Kita-Kinder immer wieder wünschen. Dabei entlockt sie der Gitarre die verschiedensten Klänge und vertont die Reise von Bär, Maus und Frosch auf kreative Weise.

Stabspiele einfach einsetzen
Den Frühling musikalisch begrüßen
Steffen Merkel
Die Klassiker „Alle Vögel sind schon da“ und „Schnee, Schnee, Schnee“ eignen sich hervorragend zur Begleitung mit Stabspielen. Das Musizieren wird Schritt für Schritt erklärt. Nebenbei erfahren Sie Nützliches zur Anschaffung und zur Spielweise der Instrumente.

Jazz trifft Kunst
Scherenschnitte, Leporellos und musikalische Motive
Karin Scholz
Keine Angst vor neuen Tönen! In diesem Artikel erhalten die Kinder einen künstlerischen Zugang zur Jazzmusik. Es geht um musikalische Motive und den französischen Künstler Henri Matisse, um einfache Scherenschnitte und Leporellos sowie ums genaue Hinhören.

 

 

Testen Sie "Musik in der Kita"!

Sie können sich jetzt einmalig ein Prüfpaket jetzt GRATIS vorbestellen! Die Zeitschrift erscheint am 14.01.2019. Sie erhalten dann die aktuelle Ausgabe inkl. CD zugeschickt. Sind Sie nicht überzeugt, senden Sie uns innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt eine Nachricht. Hören wir nichts von Ihnen, erhalten Sie die Zeitschrift mit CD ab der folgenden Ausgabe im Abonnement.

Füllen Sie einfach dieses Formular aus und wir schicken Ihnen die aktuelle Ausgabe mit CD  zu.

Prüfpaket-Bestellformular

Bezugsbedingungen

Sie können sich jetzt einmalig ein Prüfpaket jetzt GRATIS vorbestellen! Die Zeitschrift erscheint am 14.01.2019. Sie erhalten dann die aktuelle Ausgabe mit der dazugehörigen Audio-CD zugeschickt. Wenn Sie nicht überzeugt sind, senden Sie uns innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt eine schriftliche Nachricht zu. Hören wir nichts von Ihnen, erhalten Sie die Zeitschrift mit CD regelmäßig zum günstigen Jahresabo-Preis.Prüfpakete sind vom Rückgaberecht ausgeschlossen. Die aktuelle Ausgabe als Prüfpaket können wir Ihnen leider nur solange der Vorrat reicht liefern, ansonsten erhalten Sie eine der früheren Ausgaben.
Wenn Sie sich direkt für ein Abonnement entscheiden und vorher kein Prüfpaket bestellt haben, erhalten Sie die erste Ausgabe Ihres Abos als Begrüßungsgeschenk kostenlos.
Hier können Sie ein Direktabonnement bestellen.
Abo-Preise (jährlich): 34,90 € / Fr. 52,40 ohne CD, 69,90 € / Fr. 104,90 mit CD (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten in Höhe von 8,00 EUR pro Jahr im Inland bzw. 10,00 EUR pro Jahr im Ausland / Fr. 14,00 ohne CD, Fr. 14,00 mit CD). Die Mindestlaufzeit des Abonnements beträgt ein Jahr. Es läuft weiter, wenn nicht 6 Wochen zum Ende des Bezugsjahres gekündigt wird. Alle Preise zzgl. Versandkosten und gegen Rechnung zahlbar.Wenn Sie eine unserer Zeitschriften abonnieren, können Sie auch frühere Ausgaben oder die Ausgaben unserer anderen Zeitschriften zum günstigen Abonnenten-Preis kaufen (solange der Vorrat reicht).
Um dem pädagogischen Nachwuchs den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern, bieten wir nun jedem Erzieher in der Ausbildung die Möglichkeit, die Musik in der Kita mit dem Vorteilsrabatt von 25% zu abonnieren und damit viermal jährlich aktuelles und didaktisch aufbereitetes Unterrichtsmaterial zu erhalten.
Diese Sonderkonditionen gelten für die gesamte Dauer des Referendariats.