Die „Kreativ in der Grundschule“ Nr. 17 ist da!

Winterwelten GS 17 Titel

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

kennen Sie den Hit „Nur in meinem Kopf“ von Andreas Bourani? Wie aufregend wäre eine Welt ohne Regeln und Grenzen? Eine Welt, in der man seine Träume und Wünsche verwirklichen könnte? Was spielte sich in IHREM Kopf ab und in denen der Kinder? Wann haben SIE zum letzten Mal in Wolken „gelesen“, wann dem Bodennebel im Herbst zugesehen? Wann haben SIE sich zuletzt sinnlich (nicht gedanklich) in kleine oder große Menschen eingefühlt? – Kreativität heißt für uns: Von Herz zu Kopf zu Herz zu Kopf …
Auch diese neue Ausgabe unserer Kreativ-Zeitschrift bietet Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern Zugänge ÜBER das Wissen hin zu kreativem, eigenem und eigenverantwortlichem Tun.

Mit „jazzigen“ Winterklängen, dem Lied „Winfried Winter“, lockern Sie Stimme sowie Stimmung und fordern zum Mitmachen auf ganz natürliche Weise auf. – Ein bezauberndes und für die Vorweihnachtszeit leicht zu erarbeitendes Musiktheaterstück, 1+1 Rüben, erzählt die Geschichte eines kleinen Rehs, das eine Möhre zu viel findet und sie weitergibt …, bis sie schließlich den Weg zu ihm zurückfindet. – In der Musik von Leopold Mozart, „Eine Musikalische Schlittenfahrt“, finden sich viele nachahmbare Klänge, Geräusche und Töne. Die Autorin verbindet das Gesamtwerk zu einem Erlebnis, das Tanzen, Basteln und Musizieren ebenso einbezieht wie die Möglichkeit, eigene Erfahrungen zu machen.
Der künstlerischen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, haben die Kinder erlernt, wie sie „Kunterbunte Schneemänner“ aus Styropor fertigen können.
Und erleb- wie erfahrbare Naturwissenschaft macht der Beitrag „Eisphysik mit Wasser, Salz und Kälte“ möglich.
Viele weitere Impulse warten auf Sie, ebenso große Literatur für kleine Menschen mit dem kindgerecht aufbereiteten „Weihnachtsmärchen“ und Vorschlägen für ein gesundes Winterfrühstück.

Wir wünschen Ihnen eine kreative Winter- und Weihnachtszeit sowie ein glückliches und vor allem gesundes Neues Jahr!

Verschaffen Sie sich einen ersten Einblick: Im Lugert-Shop finden Sie etwa das Inhaltesverzeichnis, Beispielseiten und weitere Beschreibungen sowie einen Ausblick auf’s nächste Heft mit dem Thema „streiten und vertragen“.

Und hier geht’s zum Direktabo.