Wilde Wetter - TitelseiteDie neue „Kreativ in Kindergarten und Vorschule“ (Nr. 24) ist da! – Das Thema „Wetter“ ist stets gegenwärtig, aber im Herbst ist es besonders vielfältig. Darüber hinaus können wir Wettererscheinungen erkennen und beobachten. Das Thema bietet viele Ansatzpunkte zum Lernen und braucht keine Motivation von außen. Daher hat uns das Thema in der Weise inspiriert, für Sie Themen aufzubereiten, die in den Bildungs- und Orientierungsplänen ebenso Raum finden wie im Leben der Kinder. – Und so gibt es Nachahmungsspiele und einfache Naturbeobachtungen mit Lernfaktor wie auch Möglichkeiten zur Erkundung und Erfragung natürlicher Zusammenhänge zu entdecken sowie „Übersetzungen“ in ästhetisch-künstlerische, -tänzerische und -musische Bereiche.

Malen und gestaltenWilde Wetter - Farbgewitter
Kunst mit ungewissem Ausgang erleben Sie mit dem Farbgewitter. Eine Regenbogen-Fantasiereise mit selbst gemachtem Büchlein in den Regenbogenfarben und abschließendem Backen von Regenbogen-Muffins macht Kindern Spaß.

Die Kraft des Windes selbst zu erfahren und den „fliegenden Robert“ mal aus einer anderen Sicht zu erkennen, bieten Anregungen für bastelwütige Hände und fantasievolle Köpfe.

Hören, singen, musizieren
Wilde Wetter - Papa Bär und Kleiner BärMit Papa Bär und Kleiner Bär sprechen Susanne Steffe und Hartmut Höfele das Gemüt der Kinder an, wenn es in der „Gewettergeschichte“ auch um Sachfragen wie „Was ist eigentlich Wind?“ oder „Wie entsteht Schnee?“ geht. – „Jedes Wetter macht Spaß“! Dieses Lied begleitet mit fünf Strophen, die verschiedenen Tieren und einem Baum gewidmet sind, das tierische Mini-Musiktheater „Alle Wetter“. – Klassisch geht es zu, wenn Kinder mit dem Beitrag „Stürmische See“ heulenden Wind, prasselnden Regen und brüllende Gewitter musikalisch erfahren, hier mit dem „Fliegenden Holländer“ von Richard Wagner und einer passenden Spielszene.

Wilde Wetter - Meine kleine WetterkarteiIn diesem Heft finden Sie auch „Meine kleine Wetterkartei“ mit liebevoll illustrierten Bildern zum Anschauen, Entdecken und Lernen.

Sprechen, darstellen, erleben und erfahren
Zu dem legendären Regentanz zum allbekannten Song „I‘m singing in the rain“ lernen die Kleinen während des Tanzens erste englische Wörter kennen. Wetterspiele mit Schwungtüchern sprechen Körper und Sinne gleichermaßen an. Die Anleitungen  und Impulse zur Deutung von Wolkenbildern lassen Kinder zu kleinen Meteorologen werden.

Wilde Wetter - Leon und LeonieSchließlich bringt eine Bootsfahrt zur Möweninsel für Leon und Leonie unerwartete Erlebnisse mit sich.

Wir wünschen Ihnen eine abwechslungsreichen Herbstzeit in Ihrem Kindergarten!

Verschaffen Sie sich einen ersten Einblick: Im Lugert-Shop finden Sie etwa das Inhaltesverzeichnis, Beispielseiten und weitere Beschreibungen sowie die Vorschau auf’s nächste Heft mit dem Thema „Märchen erleben“.

Und hier geht’s zum Direktabo.