Pressemitteilung 04.05.2007

Mit Unterstützung der GEMA und EMI Music Publishing als Partner

Popakademie veranstaltet Songwriterweek

Von Songschreibern lernen, die bereits Material für Britney Spears, Jennifer Lopez oder die Sugarbabes komponiert haben, können Studenten der Popakademie Baden-Württemberg bei der Songwriterweek vom 7. bis 13. Mai 2007 in Mannheim. „In verschiedenen Arbeits- und Probephasen wird es darum gehen, die eigenen Fähigkeiten als Songwriter zu schärfen und an Material zu feilen, das den Ansprüchen internationaler A&R´s und Verlage entgegenkommt“, so Prof. Udo Dahmen, künstlerischer Direktor der Popakademie. Als Dozenten wurden die Songwriter Nanna Mortell (Schweden), Allan Eshuijs (Holland) und Michelle Leonard (England) verpflichtet. Zu den Coaches zählen im weiteren auch Dozenten des Studiengangs Popmusikdesign der Popakademie wie Frank Itt, Matthias „Maze“ Leber, Gagey Mrozeck und Peter Wölpl.

Neben der Arbeit an neuen Songs stehen Bandcoaching, ein Vortrag der GEMA von Dr. Jürgen Brandhorst, Leiter der Abteilung Musikdienst der GEMA-Generaldirektion und Instrumentalunterricht auf dem Stundenplan. Im Team feilen die Songwriter- und Producerstudenten an ihren Kompositionen und Co-Writings. Die professionelle Beurteilung des Materials in einer Feedbackrunde steht am Ende der Coachingwoche. In der Jury sitzen u.a. Henrik Hörning, Marketing Direktor der GEMA und Birte Krohn, A&R Manager Exploitation EMI Music Publishing sowie die Dozenten des Coachings. Die Nachwuchs Songschreiber können nach der ersten Beurteilung zwei Wochen im Studio arbeiten und haben die Möglichkeit, mit ihren ausproduzierten Songs in ein internationales Pitching zu kommen.

Das neue Ausbildungstool findet im Rahmen des Studiums statt und wird von der GEMA als Partner unterstützt. „Mit der Kooperation mit der Popakademie wollen wir deutlich machen und unterstreichen, dass wir uns als Partner der Musikindustrie verstehen und Kreation und Kreativität da unterstützen, wo sie entsteht. Wir sind froh mit der Popakademie Baden-Württemberg einen Partner gefunden zu haben, der sich sehr um die Musik und ihrer Urheber verdient macht und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Henrik Hörning, Direktor Marketing der GEMA. Die Songwriterweek soll zweimal pro Jahr stattfinden und die Kooperation zwischen GEMA und Popakademie langfristig in verschiedenen Bereichen erfolgen.
Weiterer strategischer Partner der Songwriterweek ist EMI Music Publishing. „Die Songwriterweek ist eine wirklich phantastische Möglichkeit für Autoren, gezielt für die Industrie Songs zu schreiben und unter fachkundiger Leitung zu lernen und verstehen, wie immens hoch die Anforderungen an Komposition und Vorproduktion sind, bis ein Song die Chance zur Veröffentlichung mit einem Künstler hat. Hier ist wirklich Handlungsbedarf um neuen Autoren die Möglichkeit der Songplatzierung zu erschließen. Wir begrüßen das aussergewöhnliche Engagement der Popakademie Baden-Würtemberg und freuen uns, an diesem spannenden Projekt beteiligt zu sein“, sagt Andreas Kiel, Vice President Creative von EMI Music Publishing.

Verantwortlich: Dr. Hans-Herwig Geyer, Leiter GEMA-Kommunikation
Tel.: (0 89) 4 80 03-421, Fax: (0 89) 4 80 03-424, Mobil: (01 72) 8 31 97 26
E-Mail: hgeyer@gema.de